Montalto delle Marche

Montalto delle Marche liegt im Herzen der Provinz Ascoli Piceno, auf halber Strecke zwischen den sibillinischen Bergen und der Adriaküste. Die 2.422 Einwohner der Kommune, die sich über 11 Quadratkilometer erstreckt, leben auf einer Höhe von 513m über dem Meeresspiegel im schönen Picenerland. Hier gibt es eine breitgefächerte Geografie, die der Gegend eine besondere Schönheit verleiht: erhabene Berge und rauhe Felsen, sanfte Hügelketten und Dörfer mit städtischem Flair, das Meer im Osten mit den Küstenorten am blauen Horizont. Kunst und Natur treffen sich zu einer perfekten Symbiose. Es ist eine Region reich an Geschichte, auch weil hier Päpste und Heilige geboren wurden, z.B. der große Papst Sixuts V (1520-1590), ein Sohn Montaltos. Sixtus war der Papst, der das städtische System Roms revolutionierte und die Lateranpaläste, die Vatikansbibliothek und viele andere Monumente bauen ließ. Von seiner Baufreude profitierten auch Montalto und San Benedetto del Tronto..

In Stadtzentrum von Montalto erhebt sich die wunderschöne Kathedrale im romatischen-neoklassizistischen Stil "Santa Maria Assunta", geplant von Domenico Fontana. Gegenüber befindet sich das ehemalige Seminar, heute Sitz des Museums Sistino Vescovile. Weiterhin bietet Montalto vier Museen (Pinacoteca Civica, Museo Archeologico, Museo delle Carceri, Museo Etnografico), ein geschichtliches Archiv mit angeschlossener Bibliothek. Montalto wird auch die "Stadt der tausend Linden" genannt, unter denen sie lange Sparziergänge machen können.
Auch die Ortsteile Porchia und Patrignone, alte Schlösser, deren Bewohner an der "Quintanta di Ascoli" teilnehmen, bieten ebenfalls Teile von zweifellos geschichtlich-architektonischem Interesse.
Die größte sommerliche Attraktion ist phantasmagorischen Nacht "Notte delle Streghe e dei Folletti", die jedes Jahr immer mehr Besucher anlockt.

Das Piceno bietet einen Reichtum an Kunstschätzen, die seinesgleichen suchen. Jahrhunderte des Friedens und der Arbeitsamkeit erlaubten die Sammlung von Kunstobjekten einzigartiger Schönheit: Reliquien und Kelche, Altäre, Statuen und Medaillen, die man heute in den zahlreichen Museen ausgestellt findet...

Die zentrale Lage von Montalto, auf halber Strecke zwischen den Kunststädten Ascoli Piceno (30km) und Fermo (28km) und den Sibillinischen Bergen (National Park 32km) und der Adria (25km) erlaubt es, die reichhaltige Geschichte, die Traditionen, die Kunst, die Landschaft, Strand und eine unglaubliche Vielfalt an Volksfesten und gastornomischen Angeboten zu genießen.

Typische Unterkünfte in den Marken

FerienhausFerienwohnung Villa Agriturismo