Monterubbiano

Monterubbiano ist ein kleiner mittelalterlicher Ort in einer Höhenlage von 465m über dem Meerespiegel.
Das Meer liegt etwa 10km, der Naturpark Monte Sibillini 30km, die nächste Stadt, Fermo, 15km entfernt. Bis zu den Städten Macerata und Ascoli Piceno, mit ihren reichen Kulturangeboten, sind es jeweils 50km. Aufgrund seiner günstigen Lage bietet Monterubbiano sich als Ausgangspunkt sowohl für sportliche Aktivitäten als auch für den Kunst- und Kulturliebhaber an.
Wegen der außergewöhnlichen Lage des Ortes, die einen 360 Grad Blick bietet, seiner Geschichte, seiner Denkmäler, seines Parks aus dem 18. Jahrhundert, seines Theater und seiner hohen Lebensqualität erhielt Monterubbiano vom Touring Club Italia die Auszeichnung des Orangenen Bandes, eine prestigeträchtige Anerkennung des touristischen Ambientes.
Monterubbiano liegt in einer Region, die reich an Kunst, Kultur und Traditionen ist und einen extrem breitgefächerten Tourismus bietet: Meer und Berge, Ausflüge zu Pferd, Besuche zu mittelalterlichen Orten, Klöstern, Museen - oder man genießt einfach die Harmonie der Landschaft.
Und an Sommerabenden gibt es viele, viele wunderbare Plätze, Theater und antike Stätten zu entdecken.