Ortezzano

Stolz und reich an historischem Charme ragt Ortezzano 301 m über den Meeresspiegel auf. Die kleine, aber lebhafte Stadt hat ungefähr 810 Einwohner, und lässt ihren Ursprung zurückführen auf die Zeit der Picener. Das Wappen der Region (drei Hortensien auf drei Hügeln) bezeugt das, was man sieht: Ortezzano ist die Blume des Val d'Aso Tals.
Ortezzano erstreckt sich über eine Fläche von 699 ha, von denen nur 52 ha  bebaut sind. Die Menschen leben von der Landwirtschaft und der Weiterverarbeitung und der Vermarktung ihrer Produkte. Die Fruchtbarkeit des Tales und das hügelige Gelände machen es möglich, dass in dieser Region besonders Obst-und Gemüse angebaut werden. Beispiele für die reichhaltigen und bekannten Produkte der Familienbetriebe sind die berühmten Würste und Delikatessen aus Schweinefleisch und die hervorragende Produktion von Öl. Die Qualität der Weintrauben schlägt sich in der Qualität der lokalen Weine wie zum Beispiel Falerio und Rosso Piceno nieder.
Die Denkmäler von Ortezzano sind besonders interessant. Der Charme der alten Stadt und die Schönheit der Umgebung machen es zu einem begehrten Reiseziel. Die Besucher, die sich entscheiden, einen Halt in Ortezzano zu machen, sind gefangen von der Schönheit des Ortes, von den malerischen Winkeln, die von der antiken Geschichte erzählen, und empfänglich für die vielen Möglichkeiten, die das Land bietet. Eine ausgezeichnete Küche, Kunst, Geschichte, Tradition, Freundlichkeit und Sympathie ist, was Sie in dieser Gemeinde finden werden.