Cingoli

In einer zauberhaften Aussichtslage, aus der die Bezeichnung "Balkon der Marken" kommt, hat sie antike Ursprünge und in der römischen Zeit war sie ein wichtiges Zentrum. Mit Mauern umgeben, hat sie noch mit Renaissancepalästen und mitteralterlichen Kirchen ein höfisches Gesicht. Im Platz Vittorio Emanuelle II gibt es die Turmuhr und den aus dem XII Jahrhundert, mehrmals umgearbeiteten, Gemeindepalast, in dem sich das staatliche Altertumsmuseum befindet. Dort kann man viele Funde des Ortes, alle aus der römischen Zeit, bewundern. Die Kathedrale aus dem 17. Jahrhundert wurde ebenfalls mehrfach umgestaltet. In der Stadtpinakothek gibt es ein Gemälde von Lorenzo Lotto und die Madionna des Rosenkranzes zu bewundern. Ein Besuch wert ist auch die im romanisch-gotischen Stil erbaute S. Esuperanzio Kirche mit Fresken in der Krypta aus dem XV-XVI. Jahrhundert.

Ferienhaus oder Ferienwohnung in Cingoli

Derzeit keine Einträge vorhanden.