Ancona

Ancona ist sowohl die Hauptstadt der Provinz Ancona als auch der Region Marken. Die Provinz grenzt im Nordosten und Osten an das Adriatische Meer, im Süden an die Provinz Macerata und im Westen an Umbrien (Provinz Perugia).

Die Provinz, mit einer Fläche von 1.940 Quadratkilometern und 49 Gemeinden, hat eine Bevölkerung von rund 480 000 (Quelle: Wikipedia 2014), von denen sich die meisten in der Nähe der Küste aufhalten. Auf die Stadt Ancona entfällt fast ein Viertel des gesamen Kapitals der Region. Weitere größere Städte sind Castelfidardo, Chiaravalle, Fabriano, Falconara Marittima, Jesi, Loreto, Osimo und Senigallia.

Der Küstenstreifen der Provinz Ancona mit seinen Sandstränden ist bei den Italiener beliebter als bei den Ausländern. Landeinwärts im Zentrum des hügeligen Hinterlandes der Provinz befinden sich die Anbaugebiete der Rot- und Weißweine. Zu den Rebsorten gehören die roten Trauben des Sangiovese, die Hauptbestandteil des Chianti sind, der Montepulciano (rot) und der Verdicchio (weiß). Das Berggebiet der Region ist dicht bewaldet und deshalb bekannt für das berühmteste landwirtschaftliche Erzeugnis: die schwarzen Trüffel. Der Hauptmarkt, wo man diese erwerben kann, ist jedoch in Acqualagna, gleich hinter der Grenze in der Provinz von Pesaro und Urbino.

Zu den berühmten Töchtern und Söhnen der Provinz Ancona gehören unter anderem der Maler Gentile da Fabriano (Fabriano), der Komponist Gaspare Spontini (Maiolati) (nach ihm wurde die Stadt umbenannt in Maiolati Spontini), der Mathematiker und Physiker Vito Volterra (Ancona), Papst Pius IX (Senigallia) und Maria Montessori (Chiaravalle).

Gemeinden

  • Ancona
  • Agugliano
  • Arcevia
  • Barbara
  • Belvedere Ostrense
  • Camerano
  • Camerata Picena
  • CastelColonna
  • Castelbellino
  • Castelfidardo
  • Castelleone di Suasa
  • Castelplanio
  • Cerreto d'Esi
  • Chiaravalle
  • Corinaldo
  • Cupramontana
  • Fabriano
  • Ostra
  • Ostra Vetere
  • Poggio San Marcello
  • Polverigi
  • Ripe
  • Rosora
  • San Marcello
  • San Paolo di Jesi
  • Santa Maria Nuova
  • Sassoferrato
  • Senigallia
  • Serra de' Conti
  • Serra San Quirico
  • Sirolo
  • Staffolo